„Hüpf rein“ Projekt gestartet

Für ein sicheres Stadtviertel

und gutes Miteinander von

Groß und Klein

Liebe SchülerInnen und Eltern,

unser Stadtviertel gehört uns allen, ob groß oder klein. Und wir alle möchten uns hier sicher, zuhause und geborgen fühlen – und miteinander und füreinander da sein. Sie können dabei helfen, das auch für die kleinen Bewohner*innen des Viertels einfacher zu machen.

Mit diesem Projekt wollen wir dazu beitragen, Kindern aus dem Viertel mehr Sicherheit auf ihren täglichen Wegen durch die Stadt zu geben. Dabei werden ortsansässige Läden, Einrichtungen o.ä. Anlaufstelle für unsere jungen Mitbürger*innen, indem sie Kindern bei kleinen oder großen Problemen spontan und niederschwellig Hilfe anbieten. So kann im Bedarfsfall bei Problemen aller Art schnell und unkompliziert geholfen werden, z.B. durch das Herstellen von Kontakten zu Eltern oder Polizei oder auch nur das Bereitstellen einer Toilette, eines trockenen Unterstands oder von etwas zu Trinken. Den Kindern soll die Angst genommen und Mut gegeben werden, sodass sie sich in ihrem Viertel sicher und zuhause fühlen.

Nach den Herbstferien werden wir die Kinder in den einzelnen Klassen dazu informieren und die Details erklären. Dazu gibt es dann für alle auch die notwendigen Infos zum mitnehmen für Zuhause.

An dieser Stelle schon einmal ein riesengroßes Danke Schön an alle Läden, die bisher schon mitmachen:

  • Bäckerei Korn
  • Bäckerei Hoffmann
  • Schöne Sörgelei
  • Die Feine Ecke
  • Pflege Zu Hause GmbH
  • Die Klötzchen e.V.
  • Bücher Hacker
  • Vogelwuid
  • Getränke Orterer

Diese beiden Infoblätter zeigen euch welche Läden schon teilnehmen und wo ihr sie finden könnt:

Teilnehmende Läden und Bilder

Übersichtskarte

Hüpf rein Flyer