Liebe Leser der Website,

am Freitag, den 12.7.2019, kamen drei Mitarbeiter des Volvo-Truck-Teams zu uns in die Klassen 4c und 4d, um mit uns den toten Winkel zu besprechen.

Als erstes sahen wir uns eine Präsentation über den stressigen Tagesablauf des LKW-Fahrers Tim an und erkannten dabei, dass der LKW-Fahrer im Straßenverkehr nicht alle gefährlichen Situationen verhindern kann. Deswegen müssen Fußgänger und Radfahrer besonders aufmerksam sein, dem LKW-Fahrer damit helfen und sich dadurch selbst schützen.

Unsere Klasse wurde dann in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe blieb im Klassenzimmer und Herr Nelles zeigte den Schülern den toten Winkel anhand eines Modells. In der Zwischenzeit ging die andere Gruppe auf den Pausenhof zum LKW. Drei Kinder stiegen in den Lastwagen und schlüpften in die Rolle des Fahrers. Währenddessen stellte sich der Rest der Gruppe neben den LKW und der Fahrer konnte überprüfen, ob die Gruppe im toten Winkel zu sehen war. Jeder durfte einmal auf den Fahrersitz. Danach wechselten die Gruppen.

Zum Schluss bekamen die Mitarbeiter eine Dankeskarte und Schokolade.

Der Klasse gefiel es sehr gut und wir lernten viel über die Gefahren im Straßenverkehr und wie wir uns vor ihnen schützen können.

Vielen Dank ans Volvo-Team!

Liebe Grüße
Die Klasse 4c

Anschrift

Camerloher Grundschule
Camerloher Straße 110
80689 München
Telefon: 089/5682769-0